Twilightmag - News: Brandon Sanderson und V. E. Schwab - die neuen Stars im Panini Comics Phantastik-Programm!

01.08.2022, 19:56

Brandon Sanderson und V. E. Schwab - die neuen Stars im Panini Comics Phantastik-Programm!

Panini präsentiert die mit den Fantasy-Beststeller-Romanen verbundenen Graphic-Novel-Reihen.

Ende dieses Jahres erscheint bei Panini bereits der 9. Band der Die Flüsse von London-Reihe von Ben Aaronovitch. Die Graphic Novels sind offizieller Kanon der gefeierten Urban-Fantasy-Romanreihe um den magischen Ermittler Peter Grant. Bestseller-Autor Ben Aaronovitch ist ein ebenso großer Comic-Fan, wie Steven King-Spross Joe Hill, dessen Comics (Locke & Key und die Hill House Horror-Reihe) ebenfalls bei Panini erscheinen. Und auch die Fantasy-Superstars Brandon Sanderson und V. E. Schwab sind begeisterte Comic-Nerds. Ihre, die jeweiligen Roman-Erzähluniversen erweiternden, Graphic-Novel-Reihen Weisser Sand, Der Dunkle, Der stählerne Prinz und ExtraOrdinär sind die neuen Perlen im Phantastik-Comic-Programm bei Panini.
Der US-Amerikaner Brandon Sanderson ist derzeit einer der erfolgreichsten und am meisten gelesenen Fantasy-Autoren der Welt. Er erlangte größere Bekanntheit in der Szene, als er, mit offizieller Genehmigung der Witwe von Robert Jordan, nach dem Tod des Autors dessen Das Rad der Zeit-Zyklus vollendete. Sandersons Nebelgeboren-Trilogie machte ihn dann auch unabhängig davon weltbekannt. Inzwischen gehört er zu den produktivsten und meistgelesenen Fantasy-Autoren der Welt. Für seine Storys schuf er das Erzähluniversum des Kosmeers (Cosmere), mit vielen, ganz unterschiedlich entwickelten Planeten, auf denen er seine Geschichten ansiedelt. Die Unterschiedlichkeit seiner Planeten gestatten es dem Autor, seine Geschichten zwischen High- und Urban-Fantasy changieren zu lassen und auch SciFi-Elemente einzubauen. Die Zyklen umfassen meist drei Bücher, stehen jeweils für sich und sind doch durch die Vorgänge im Kosmeer miteinander verbunden. Berühmt ist Sanderson für sein Worldbuilding, mit sehr detaillierten und ausgeklügelten Beschreibungen der Welten, ihrer Bewohner, den magischen und technischen Systemen, der Physik und Biologie. Als großer Comic-Freund – vor allem die Superhelden-Universen haben es ihm angetan – wollte Brandon Sanderson immer auch Comics schreiben. Nun sind gleich zwei, jeweils dreiteilige Serien von ihm gestartet, die beide ihren eignen Platz im Kosmeer haben:
Weißer Sand beruht auf einen niemals als Roman fertiggestellten Skript, das Sanderson nun zur Graphic Novel umschrieb: Der Wüstenplanet Taldain ist in eine ewig dunkle und eine unentwegt helle Seite aufgeteilt. Auf der Seite der Sonne nutzen die legendären Sandmeister arkane Kräfte, um Sand auf spektakuläre Weise zu manipulieren. Durch Verrat fallen die Meister aber einem gnadenlosen Feind zum Opfer – nur der junge Kenton und wenige andere entkommen dem Massaker. Um zu Überleben und die ganze Welt vor einem aufkeimenden Bösen zu beschützen, geht Kenton einen gewagten Pakt einer mysteriösen Abenteurerin von der Schattenseite ein.
Auch Der Dunkle spielt in bislang unbekannten Teilen des Kosmeers: Paul Tanasin ist ein junger Mann auf (vielleicht) unserer Welt, der von Tagträumen eines dunklen und fantastischen Reichs (und dem „Geist“ seiner Schwester) heimgesucht wird. Zunächst denkt er, es seien Halluzinationen. Doch dann erkennt er, dass es Visionen seiner eigenen Zukunft sind: Er ist dazu bestimmt, die Welt Mirandus zu zerstören! In der Hoffnung, seine Bestimmung ändern zu können, stellt er sich seinem Schicksal und wird Der Dunkle.
V. E. (Victoria Elizabeth) Schwab ist ebenfalls US-Amerikanerin und wurde mit ihrem Weltenwanderer-Zyklus bekannt: Ein Erzähluniversum, in dem vier parallelexistierende Dimensionen durch magische Barrieren voneinander getrennt sind. Doch die Grenzen sind löchrig, Übergänge sind möglich und beeinflussen die Geschicke der Welten ... In dem Graphic-Novel-Dreiteiler Vier Farben der Magie - Der stählerne Prinz erzählt Schwab die offizielle Vorgeschichte zu ihrem ersten Weltenwanderer-Roman: Der unreife und arrogante Prinz Maxim Maresh – lange bevor er König des Roten Londons und Adoptivvater von Kell, der Hauptfigur der Weltenwanderer-Saga ist – wird von seinem Vater in eine gefährliche Hafenstadt an der Blutküste geschickt, um dort für Recht und Ordnung zu sorgen. Keine leichte Aufgabe, denn hier kommen alle Gesetzlosen und Aufrührer zusammen. In seinem ersten Abenteuer trifft der Prinz gleich auf die tödliche Piratenkönigin Arisa, die so gar keine Lust hat, sich von dem Grünschnabel in die Schranken weisen zu lassen.
In ExtraOrdinär widmet sich V. E. Schwab einem Sujet der Fantasy, das sich stark mit SciFi und dem Superhelden-Genre überschneidet: Eli Ever und Viktor Vale haben den Schlu?ssel zu u?bernatu?rlichen Kräften gefunden: Nahtoderfahrungen. So werden die beiden zu so genannten EOs – Menschen mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. In den Romanen Vicious – Das Böse in uns und Vengeful – Die Rache ist mein erschafft die Autorin eine auf den Kopf gestellte Superhelden-Geschichte mit faszinierenden Charakteren. Die Graphic Novel-Reihe spielt in den 10 Jahren, die erzählerisch zwischen den beiden Romanen liegen, und rückt das Schicksal anderer ExtraOrdinärer in den Mittelpunkt: Die Schülerin Charlotte Tills wird nach einem schweren Busunfall wiederbelebt und verfügt plötzlich über spezielle Kräfte. Sie ist eine EO und gerät ins Visier der EON, einer Organisation, die EOs für gefährliche Wesen hält und versucht sie zu eliminieren. In Visionen sieht Charlotte ihren eigenen Tod durch die Hand von Eli Ever, dem besten Killer im Dienste von EON. Charlotte beschließt in die Offensive gehen und Eli und zu töten, bevor er sie tötet … kein leichtes Unterfangen für eine 17-Jährige.
In Interviews am Ende der Comics berichtet V. E. Schwab davon, dass sie ihre Figuren schon immer gerne als Comic sehen wollte und wie sich der Entstehungsprozess von dem der Romane unterscheidet.

Quelle und Link:
https://paninishop.de/comics/graphic-novels/die-fluesse-von-london/ (externer Link!)



Letzte Aktualisierung: 07.08.2022, 13:37 Uhr
(c) Twilightmag 2020
Version: 5.5